Regionalverband Rhein/Main/Nahe

Die Stadt Mainz mit den umliegenden Regionen Rheinhessen und Rheingau bilden den Wirkungsbereich des Regionalverbandes Rhein-Main-Nahe. Das Facettenreichtum des betreuten Gebietes spiegelt sich in den Schwerpunkten des Regionalverbandes wider. Der Schutz der Landschaft des Loreleyplateaus, die Instandsetzung von Kulturdenkmälern oder auch die Vertretung der Vereinsinteressen in der Politik gehören zu den Aufgabenbereichen des Verbandes.

Weinberg an Abtei St. Hildegard. © klaes-images, Holger Klaes

Aktuelles
Aktuelle Projekte
Schutz des Welterbegebiets Oberes Mittelrheintal

Zum betreuten Gebiet des Regionalverbands zählt das UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal.

Aufgrund dessen kommt dem Verband eine besondere Aufgabe zum Schutz der Landschaft sowie dem Welterbestatus zu.

Der Verein war maßgeblicher Treiber der Verleihung des Weltkulturerbestatus. Trotz einiger Teilerfolge beobachtet der Regionalverband weiterhin bestehende Konflikte zwischen Landschaftsschutz, Wohnwert, Tourismus und Wirtschaft. Der Regionalverband in Zusammenarbeit mit dem Verein sieht sich wie bisher in Einzelfällen auch zu kritischen Interventionen veranlasst. Dies betrifft insbesondere:

  • die Bauvorhaben auf dem Loreleyplateau,
  • die weiterhin bestehende Absicht einzelner Investoren in den Höhenlagen den Außenbereich mit Ferienwohnungs-Anlagen zu zersiedeln,
  • die Verbuschung ehemaliger Weinbauflächen,
  • im Rheintal die Nichtbeachtung baukultureller Mindestanforderungen bei Neubauten,
  • die Leerstände in den Talgemeinden,
  • die Schaffung übergroßer Liege- und Ankerplätze mit der Folge einer Beeinträchtigung des kennzeichnenden Talcharakters,
  • die das Landschaftsbild und die Flussökologie verändernden Eingriffe in die Fahrrinne.

Um auf die Besonderheit des schützenswerten Oberen Mittelrheintals aufmerksam zu machen sowie Kommunen und Gemeinden aufzuklären, entwickelt der Regionalverband aktuell eine Handreichung für Städte und Gemeinden in der Region.

St. Goarshausen im Oberen Mittelrheintal. © klaes-images, Holger Klaes

St. Goarshausen im Oberen Mittelrheintal. © klaes-images, Holger Klaes

Der Verein war maßgeblicher Treiber der Verleihung des Weltkulturerbestatus. Trotz einiger Teilerfolge beobachtet der Regionalverband weiterhin bestehende Konflikte zwischen Landschaftsschutz, Wohnwert, Tourismus und Wirtschaft. Der Regionalverband in Zusammenarbeit mit dem Verein sieht sich wie bisher in Einzelfällen auch zu kritischen Interventionen veranlasst. Dies betrifft insbesondere:

– die Bauvorhaben auf dem Loreleyplateau,

– die weiterhin bestehende Absicht einzelner Investoren in den Höhenlagen den Außenbereich mit Ferienwohnungs-Anlagen zu zersiedeln,

– die Verbuschung ehemaliger Weinbauflächen,

– im Rheintal die Nichtbeachtung baukultureller Mindestanforderungen bei Neubauten,

– die Leerstände in den Talgemeinden

– die Schaffung übergroßer Liege- und Ankerplätze mit der Folge einer Beeinträchtigung des kennzeichnenden Talcharakters,

– die das Landschaftsbild und die Flussökologie verändernden Eingriffe in die Fahrrinne.

Um auf die Besonderheit des schützenswerten Oberen Mittelrheintals aufmerksam zu machen sowie Kommunen und Gemeinden aufzuklären, entwickelt der Regionalverband aktuell eine Handreichung für Städte und Gemeinden in der Region.

Projektverantwortlicher:
Hartmut Fischer

Veranstaltungen
Zurzeit keine Termine.
Stellungnahmen/Resolution
Kooperationspartner

Der Regionalverband Rhein/Main/Nahe arbeitet verstärkt mit folgenden Vereinen zusammen:

Vorstand

Vorsitzender
Hartmut Fischer

Kontakt

rv-rheinmainnahe(at)rheinischer-verein.org

Versandkosten und Versandinformationen

Wir berechnen:
je nach Größe und Gewicht der Sendung mindestens 2,60 € bis maximal
4,99 € inkl. Verpackungsmaterial.

Bei Bestellungen größerer Mengen kontaktieren Sie uns bitte vorab unter: rheinischer-verein@lvr.de

Schatzmeister

Rudolf Conrads

Bankkaufmann, Dipl.-Betriebswirt, Dipl.-Volkswirt

Thematische Schwerpunkte

  • Finanzen des RVDL
  • Leitung der Marianne von Waldthausen Geächtnis-Stiftung
  • Pflege / Inwertsetzung der RVDL-Burgen
  • Weiterentwicklung der Verzahnung des Gesamtvereins mit den Regionalverbänden
  • Kreativer Partner für die Vorstände der Regionalverbände

Regionale Verantwortung

  • Schatzmeister im Freundeskreis der Burg Stahlberg e.V.
  • Schatzmeister im Freundeskreis der Burg Virneburg e.V.
  • Vorstandsmitglied im RVDL Regionalverband  Köln
  • Beiratsmitglied im RVDL Regionalverband Rhein/Mosel/Lahn
  • Vorsitzender des Beirats der Stiftung Lahn-Marmor-Museum

Kontakt

rudolf.conrads(at)rheinischer-verein.org