Die Mitglieder des RVDL stimmen über verschiedene Anträge ab. ©RVDL

RVDL-Mitgliederversammlung in Köln

02.03.2024

Kategorien

Im Rheinlandsaal des Landeshauses am Deutzer Rheinufer fand die diesjährige Mitgliederversammlung des Rheinischen Vereins statt.

Dabei wurde ein neues Mitglied in den Erweiterten Vorstand gewählt: Dipl.-Ing. Petra Engelen war bis 2023 Gartendenkmalpflegerin beim LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland. Sie übernimmt im Vorstand den vakanten Posten von Tobias Lauterbach, der seinerseits hauptberuflich vom Düsseldorfer Gartenamt zum LVR-ADR wechselt. Wir freuen uns, dass dieser wichtige Bereich nun wieder im RVDL-Gremium repräsentiert wird!

Darüber hinaus gab es viel Raum für angeregte Diskussionen, etwa zu den negativen Auswirkungen des neuen NRW-Denkmalschutzgesetzes. Auch hat die Mitgliederversammlung beschlossen, dass sich der RVDL weiterhin klar zu Fragestellungen der Industriekultur positioniert und sich mit zivilgesellschaftlichem Engagement in die Prozesse des Strukturwandels einbringt.

Schatzmeister

Rudolf Conrads

Bankkaufmann, Dipl.-Betriebswirt, Dipl.-Volkswirt

Thematische Schwerpunkte

  • Finanzen des RVDL
  • Leitung der Marianne von Waldthausen Geächtnis-Stiftung
  • Pflege / Inwertsetzung der RVDL-Burgen
  • Weiterentwicklung der Verzahnung des Gesamtvereins mit den Regionalverbänden
  • Kreativer Partner für die Vorstände der Regionalverbände

Regionale Verantwortung

  • Schatzmeister im Freundeskreis der Burg Stahlberg e.V.
  • Schatzmeister im Freundeskreis der Burg Virneburg e.V.
  • Vorstandsmitglied im RVDL Regionalverband  Köln
  • Beiratsmitglied im RVDL Regionalverband Rhein/Mosel/Lahn
  • Vorsitzender des Beirats der Stiftung Lahn-Marmor-Museum

Kontakt

rudolf.conrads(at)rheinischer-verein.org