Grüne Koblenz

Stellungnahme zur geplanten Umgestaltung der Rheinanlagen in Boppard

27.10.2020

Kategorien

Der Rheinische Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz (RVDL) – Regionalverband Rhein-Mosel-Lahn –begrüßt die Weiterentwicklung öffentlicher Räume als aktiven Beitrag für die Stadt und den Tourismus. Dazu können rechtlich eingetragene Baudenkmäler wie auch die übrigen denkmalwerten und bedeutenden Anlagen einen wesentlichen Beitrag leisten, gerade im Sinne der Ressourcenschonung und der Nachhaltigkeit. Die Kulturlandschaft, in die die Stadt Boppard eingebettet ist, kann durch gezielte Entwicklungsmaßnahmen am Rheinufer eine Bereicherung erfahren.

Wichtige Kriterien für jegliche Planung sind für den Rheinischen Verein stets die Landschaftsverträglichkeit sowie ein hoher städtebaulicher und baukultureller Anspruch. Nur so können Veränderungen dem Stadtbild von Boppard, seiner reichen kulturhistorischen Tradition und dem Welterbe-Status des Oberen
Mittelrheintals gerecht werden. Ausgangspunkt für alle Planungen sind für uns die sensible und umfassende Beschäftigung mit dem Bestand, die profunde Analyse von Qualitäten und Potentialen und die Entwicklung einer integrierten Masterplanung. Die behutsame Um- und Weiternutzung von Denkmälern, von denkmalwerter und anderweitig bedeutsamer Substanz halten wir für einen wesentlichen Ausgangspunkt und Motor einer nachhaltigen Stadtentwicklungspolitik, die den Themen unserer Zeit Rechnung trägt.


Unsere Überzeugung: die Bopparder Rheinanlagen als Garten-Denkmal
Der Rheinische Verein sieht die Bopparder Rheinanlagen in ihrer jetzigen Form als
Gartendenkmal an. Wir gehen davon aus, dass eine denkmalfachliche Begutachtung durch die Direktion Landesdenkmalpflege RLP diese Einschätzung stützt und zeitnah zu einer Eintragung als Denkmalzone führen kann. Damit würde dieser Bereich eine besondere Wertschätzung in der Siedlungskette des Welterbes Oberes Mittelrheintal erfahren!

Für die fachliche Begutachtung liegen dank des ehrenamtlichen Engagements vor Ort bereits umfangreiche Recherchen vor.

Die gesamte  Stellungnahme finden Sie hier zum Download.

Versandkosten und Versandinformationen

Wir berechnen:
je nach Größe und Gewicht der Sendung mindestens 2,60 € bis maximal
4,99 € inkl. Verpackungsmaterial.

Bei Bestellungen größerer Mengen kontaktieren Sie uns bitte vorab unter: rheinischer-verein@lvr.de

Schatzmeister

Rudolf Conrads

Bankkaufmann, Dipl.-Betriebswirt, Dipl.-Volkswirt

Thematische Schwerpunkte

  • Finanzen des RVDL
  • Leitung der Marianne von Waldthausen Geächtnis-Stiftung
  • Pflege / Inwertsetzung der RVDL-Burgen
  • Weiterentwicklung der Verzahnung des Gesamtvereins mit den Regionalverbänden
  • Kreativer Partner für die Vorstände der Regionalverbände

Regionale Verantwortung

  • Schatzmeister im Freundeskreis der Burg Stahlberg e.V.
  • Schatzmeister im Freundeskreis der Burg Virneburg e.V.
  • Vorstandsmitglied im RVDL Regionalverband  Köln
  • Beiratsmitglied im RVDL Regionalverband Rhein/Mosel/Lahn
  • Vorsitzender des Beirats der Stiftung Lahn-Marmor-Museum

Kontakt

rudolf.conrads(at)rheinischer-verein.org