Aachen Kreuzherrenkloster (c) ThomasKreft (10)
Das barocke Prioratsgebäude des Aachener Kreuzherrenklosters neben der neugotischen Pfarrkirche Heilig Kreuz | © Thomas Kreft
Auf den Spuren der Kreuzherren zwischen dem Aachener Land und dem Niederrhein
Samstag, 27. April 2024
9:00 Uhr bis 18:30 Uhr

Treffpunkt:

Kirche Heilig Kreuz, 52062 Pontstraße 142, 52062 Aachen

ÖPNV:

Bushaltestellen: Driescher Gässchen oder Ponttor; Bahnhof: Aachen-West (850m)
59 Euro Teilnahmekosten pro Person
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Volkshochschule Aachen. Anmeldung bitte online bis zum 8. April 2024 bei der VHS Aachen.

Einst war die Ordensgemeinschaft der Kreuzherren, welche sich vormals Kreuzbrüder nannten, in der belgisch-niederländischen Region, aber auch im Aachener Land und am Niederrhein weit verbreitet. Heute ist die Ordensgemeinschaft in Deutschland ausgestorben, und auch in der Nachbarregion gibt es nur noch sehr wenige Kreuzherren.

Der Studientag befasst sich mit der Geschichte des Ordens, der im 13. Jahrhundert in Huy an der Maas gegründet wurde und im Rahmen der Säkularisierung während der Franzosenzeit ein jähes Ende fand. Thematisiert wird die regionale, aber auch die überregionale Geschichte des Ordens, der bis in die heutige Zeit zahlreiche Spuren hinterlassen hat.

Referent: Frank Körfer, Kunsthistoriker

Schatzmeister

Rudolf Conrads

Bankkaufmann, Dipl.-Betriebswirt, Dipl.-Volkswirt

Thematische Schwerpunkte

  • Finanzen des RVDL
  • Leitung der Marianne von Waldthausen Geächtnis-Stiftung
  • Pflege / Inwertsetzung der RVDL-Burgen
  • Weiterentwicklung der Verzahnung des Gesamtvereins mit den Regionalverbänden
  • Kreativer Partner für die Vorstände der Regionalverbände

Regionale Verantwortung

  • Schatzmeister im Freundeskreis der Burg Stahlberg e.V.
  • Schatzmeister im Freundeskreis der Burg Virneburg e.V.
  • Vorstandsmitglied im RVDL Regionalverband  Köln
  • Beiratsmitglied im RVDL Regionalverband Rhein/Mosel/Lahn
  • Vorsitzender des Beirats der Stiftung Lahn-Marmor-Museum

Kontakt

rudolf.conrads(at)rheinischer-verein.org