5a_Leverkusen_Bayer-_ Foto Kierdorf
© Alexander Kierdorf
Das Gesicht des Wandels - Bayer und Leverkusen
Dienstag, 13. August 2024
17.30 bis 19.00 Uhr

Treffpunkt:

Gegenüber des Werkstors 1 (Chempark), Philipp-Ott-Straße / Ecke Friedrich-Ebert Straße 51373 Leverkusen-Wiesdorf

ÖPNV:

Haltestelle Chempark Tor 1 (Linien 201, 217, 218, 251, 255, E1)
kostenfrei
Anmeldung erforderlich

Rund um den Carl-Duisberg-Park ist die Geschichte des Bayer-Konzerns an repräsentativen Bauten verschiedener Jahrzehnte ablesbar. Der öffentlich zugängliche Park selbst ist wie eine grüne Lunge eingebettet in das scheinbar endlose Werksgelände und enthält Brunnen und andere Denkmale, die von der bewegten Unternehmensgeschichte erzählen. Unser Rundgang beginnt gegenüber dem historischen Werkstor 1, dem einzig original erhaltenen Arbeiter-Zugang zum Werksgelände.

 

Referent:

Dr. Alexander Kierdorf, Architekturhistoriker und Industriearchäologe, ist freiberuflich als Forscher, Redakteur und Kulturvermittler tätig. Er ist Vorsitzender des Regionalverbands Köln beim Rheinischen Verein und stellvertretender Vorsitzender des Vereins „Rheinische Industriekultur“.

Schatzmeister

Rudolf Conrads

Bankkaufmann, Dipl.-Betriebswirt, Dipl.-Volkswirt

Thematische Schwerpunkte

  • Finanzen des RVDL
  • Leitung der Marianne von Waldthausen Geächtnis-Stiftung
  • Pflege / Inwertsetzung der RVDL-Burgen
  • Weiterentwicklung der Verzahnung des Gesamtvereins mit den Regionalverbänden
  • Kreativer Partner für die Vorstände der Regionalverbände

Regionale Verantwortung

  • Schatzmeister im Freundeskreis der Burg Stahlberg e.V.
  • Schatzmeister im Freundeskreis der Burg Virneburg e.V.
  • Vorstandsmitglied im RVDL Regionalverband  Köln
  • Beiratsmitglied im RVDL Regionalverband Rhein/Mosel/Lahn
  • Vorsitzender des Beirats der Stiftung Lahn-Marmor-Museum

Kontakt

rudolf.conrads(at)rheinischer-verein.org