RVDL 1_Perspektive_Guelichplatz_©Wandel Lorch Architekten-1
© Wandel Lorch Architekten

Exklusiv für RVDL-Mitglieder!

Das MiQua - Ein neues Kölner Museum entsteht
Mittwoch 17. April 2024
17.30 bis 19.00 Uhr

Treffpunkt:

„Legend Hotel“ am Alter Markt, direkt neben dem Rathausturm, 50667 Köln

ÖPNV:

Haltestelle Köln Hbf oder Köln Rathaus (Linie 5)
exklusiv für Mitglieder des RVDL | Anmeldung erforderlich
kostenfrei
Anmeldung nur über das Formular unten - Die Anmeldung erfolgt auf Warteliste!

Anmeldung zu unseren
exklusiven Veranstaltungen

Bitte kreuzen Sie an, an welchen Veranstaltungen Sie teilnehmen möchten.

Mehrfachauswahl möglich.


Bitte geben Sie Ihre Daten an.

Mitglieder erhalten binnen weniger Tage eine Bestätigung Ihrer Anmeldung per E-Mail.

Wir starten am alten Zugang zum Praetorium, dem römischen Statthalterpalast des 1. bis 4. Jahrhunderts, der 1953 ausgegraben wurde, und seitdem von hier aus besucht werden kann. Von dort gehen wir einmal rund um die Baustelle des künftigen Museums MiQua. Positionen der Archäologischen Befunde, die geplante Wegeführung im Museum sowie die Anlage der künftigen Ausstellungsbereiche können dabei nachvollzogen werden. Auch die Dimensionen des jüdischen Viertels und die darin früher vorhandenen Bauten lassen sich von außen gut ablesen. Der Rundgang thematisiert schließlich noch die via culturalis, ein Projekt der Stadt Köln zur Erschließung der historischen Stätten in der Innenstadt und der damit verbundenen Kulturbauten. Wir enden am Baptisterium des Kölner Domes, der genau wie das Praetorium im MiQua Welterbe der UNESCO ist.

 

Referent:

Prof. Dr. Sebastian Ristow ist Kurator für das erste Jahrtausend am MiQua und lehrt im Seminar für Archäologie der römischen Provinzen der Universität zu Köln. Bedeutsame Projekte waren und sind u.a.: die Kölner Domgrabung, Ausgrabungen von St. Pantaleon, die Aachener Pfalz Karls des Großen und das Kölner Praetorium.

Schatzmeister

Rudolf Conrads

Bankkaufmann, Dipl.-Betriebswirt, Dipl.-Volkswirt

Thematische Schwerpunkte

  • Finanzen des RVDL
  • Leitung der Marianne von Waldthausen Geächtnis-Stiftung
  • Pflege / Inwertsetzung der RVDL-Burgen
  • Weiterentwicklung der Verzahnung des Gesamtvereins mit den Regionalverbänden
  • Kreativer Partner für die Vorstände der Regionalverbände

Regionale Verantwortung

  • Schatzmeister im Freundeskreis der Burg Stahlberg e.V.
  • Schatzmeister im Freundeskreis der Burg Virneburg e.V.
  • Vorstandsmitglied im RVDL Regionalverband  Köln
  • Beiratsmitglied im RVDL Regionalverband Rhein/Mosel/Lahn
  • Vorsitzender des Beirats der Stiftung Lahn-Marmor-Museum

Kontakt

rudolf.conrads(at)rheinischer-verein.org