rvdl-oktober_feierabend_essen
Holger Klaes, klaes-images
Die „Goldene Madonna“ – Ihre Prozessionsroute durch Essen
Dienstag, 10. Oktober 2023
17:30 Uhr

Treffpunkt:

Domplatz, 45127 Essen

ÖPNV:

Haltestelle Essen Rathaus
kostenfrei

Die „Goldene Madonna“ im Essener Dom blickt auf eine wechselvolle Biografie zurück, die weit in das Mittelalter zurückreicht. Seit den 1950er-Jahren ist sie zentrales Bildwerk des neu gegründeten Ruhrbistums. Geschaffen wurde die Madonna, die heute die älteste erhaltene Marienskulptur Europas ist, beinahe ein Jahrtausend zuvor im ausgehenden 10. Jahrhundert. Über Jahrhunderte hinweg wurde sie bei Prozessionen durch die Stadt getragen. Dieser Route und ihren Stationen wird der Spaziergang nachspüren. Zugleich wird ein Einblick in das Projekt „Route Mittelalter Ruhr“ geben, das in einem Audioguide 100 Orte erschließen soll.

Referentin: Prof. Dr. Barbara Welzel, Professorin für Kunstgeschichte und Kulturelle Bildung an der Technischen Universität Dortmund. Sie forscht unter anderem zum kulturellen Erbe in interkultureller Perspektive und ist eine der Projektleiterinnen der „Route Mittelalter Ruhr“.

Schatzmeister

Rudolf Conrads

Bankkaufmann, Dipl.-Betriebswirt, Dipl.-Volkswirt

Thematische Schwerpunkte

  • Finanzen des RVDL
  • Leitung der Marianne von Waldthausen Geächtnis-Stiftung
  • Pflege / Inwertsetzung der RVDL-Burgen
  • Weiterentwicklung der Verzahnung des Gesamtvereins mit den Regionalverbänden
  • Kreativer Partner für die Vorstände der Regionalverbände

Regionale Verantwortung

  • Schatzmeister im Freundeskreis der Burg Stahlberg e.V.
  • Schatzmeister im Freundeskreis der Burg Virneburg e.V.
  • Vorstandsmitglied im RVDL Regionalverband  Köln
  • Beiratsmitglied im RVDL Regionalverband Rhein/Mosel/Lahn
  • Vorsitzender des Beirats der Stiftung Lahn-Marmor-Museum

Kontakt

rudolf.conrads(at)rheinischer-verein.org