rvdl-suerther-aue-elmar-schmidt
Foto: Elmar Schmidt
Einzigartige Artenvielfalt am Rhein – Das Naturschutzgebiet „Am Godorfer Hafen“
Dienstag, 13. Juni 2023
17:30 Uhr

Treffpunkt:

P&R-Parkplatz am Godorfer Bahnhof, 50997 Köln

ÖPNV:

Haltestelle Godorf Bf

Der ca. 4 km lange Rundgang führt am Godorfer Hafen vorbei zum gleichnamigen Naturschutzgebiet, das auch als Sürther Aue bekannt ist. Dort sehen wir artenreiche Wiesen mit einer Vielzahl an Blütenpflanzen und Insekten, gesäumt von Hecken und Feldgehölzen, die Lebensräume vieler Vogelarten sind. Eine weitere Besonderheit neben den seltenen Wiesen trocken-warmer und magerer Standorte ist ein neues Beweidungsprojekt, bei dem zur Offenhaltung einer gerade gerodeten Fläche ab Frühjahr 2023 Esel eingesetzt werden sollen. Am Schluss der Exkursion gelangen wir zum Rheinufer, von wo aus dann der Rückweg zum Treffpunkt erfolgt.

Referent: Elmar Schmidt ist Dipl.-Geograf und Walter Halfenberg Dipl.-Biologe. Beide sind nach langjähriger Berufserfahrung als selbstständige Gutachter seit rund zehn Jahren bei der Biologischen Station "NABU-Naturschutzstation Leverkusen-Köln" angestellt Dort arbeiten sie u.a. in der Schutzgebietsbetreuung und im Artenschutz.

Schatzmeister

Rudolf Conrads

Bankkaufmann, Dipl.-Betriebswirt, Dipl.-Volkswirt

Thematische Schwerpunkte

  • Finanzen des RVDL
  • Leitung der Marianne von Waldthausen Geächtnis-Stiftung
  • Pflege / Inwertsetzung der RVDL-Burgen
  • Weiterentwicklung der Verzahnung des Gesamtvereins mit den Regionalverbänden
  • Kreativer Partner für die Vorstände der Regionalverbände

Regionale Verantwortung

  • Schatzmeister im Freundeskreis der Burg Stahlberg e.V.
  • Schatzmeister im Freundeskreis der Burg Virneburg e.V.
  • Vorstandsmitglied im RVDL Regionalverband  Köln
  • Beiratsmitglied im RVDL Regionalverband Rhein/Mosel/Lahn
  • Vorsitzender des Beirats der Stiftung Lahn-Marmor-Museum

Kontakt

rudolf.conrads(at)rheinischer-verein.org