Klotten
© Klaus Wendt
Exkursion nach Klotten
Freitag, 5. April 2024
16:00 Uhr

Treffpunkt:

Parkplatz vor dem Klottener Friedhof, Kernstraße, 56818 Klotten
Die Teilnahme ist kostenfrei
Keine Anmeldung erforderlich

Klotten blickt auf eine pralle Geschichte zurück. Funde keltischer Siedlungen und viele römische und fränkische Spuren belegen die Jahrtausende alte Geschichte des Dorfes.

Vom Parkplatz geht es zunächst zur Burg Coraidelstein, nach örtlicher Überlieferung bereits 960 n.Chr. erbaut, allerdings ist die Burg erstmals belegt im Jahr 1294 als Eigentum des Trierer Erzbischofs. Der Burgherr öffnet seine Burg für unseren Besuch.

Bereits im 8. Jahrhundert wird eine Pfarrkirche in Klotten erwähnt. Dieser folgte ein romanischer Steinbau. Im frühen 16. Jahrhundert baute die Gemeinde eine spätgotische Kirche die nach 1865, der wachsenden Bevölkerung geschuldet, um einen prächtigen neugotischen Erweiterungsbau in Form einer Hallenkirche vergrößert wurde. Ein Gang durch den historischen Ortskern bleibt einem späteren Besuch vorbehalten.

Referent: Heribert Steffens

Schatzmeister

Rudolf Conrads

Bankkaufmann, Dipl.-Betriebswirt, Dipl.-Volkswirt

Thematische Schwerpunkte

  • Finanzen des RVDL
  • Leitung der Marianne von Waldthausen Geächtnis-Stiftung
  • Pflege / Inwertsetzung der RVDL-Burgen
  • Weiterentwicklung der Verzahnung des Gesamtvereins mit den Regionalverbänden
  • Kreativer Partner für die Vorstände der Regionalverbände

Regionale Verantwortung

  • Schatzmeister im Freundeskreis der Burg Stahlberg e.V.
  • Schatzmeister im Freundeskreis der Burg Virneburg e.V.
  • Vorstandsmitglied im RVDL Regionalverband  Köln
  • Beiratsmitglied im RVDL Regionalverband Rhein/Mosel/Lahn
  • Vorsitzender des Beirats der Stiftung Lahn-Marmor-Museum

Kontakt

rudolf.conrads(at)rheinischer-verein.org